COURSAN

GC (15), Coursan, crédit photo NOMAH.JPG

Schon während der Antike öffnete Coursan seine Türen für Reisende, die auf der Via Domitia unterwegs waren.

Von Straßen zu Straßen, von Platz zu Platz, begrüßt Coursan Sie für einen Stadtspaziergang, um ein reiches architektonisches Erbe zu entdecken. Verpassen Sie nicht den geheimnisvollen eisenhaltigen Brunnen ...

Nutzen Sie die Gelegenheit, kleine Pausen in seinen Cafés und Restaurants zu machen.

COURSAN_Eglise, @Claude LEBESSOU.JPG

Sie können die Kirche Notre-Dame de la Rominguière und ihren ehemaligen Wachtturm mit 24 m Höhe aus dem 13. Jahrhundert besichtigen.

COURSAN_fontaines@Claude LEBESSOU.JPG

Die beiden Brunnen sind identisch mit denen, die der englische Philanthrop Sir Richard Wallace 1872 der Stadt Paris schenkte.
 

COURSAN-Pont de l'Aude 2.jpg

Wir nehmen uns Zeit, um auf der Pont de l'Aude zu verweilen, eine prächtige Konstruktion aus dem 17. Jahrhundert, die im Auftrag von Karl IX gebaut wurde.

COURSAN_parc@Mairie de Coursan.jpg

Bewundern Sie die Flora des Gartens Déodat de Séverac.

Entdecken Sie zu Fuß die bemerkenswerten Kunstwerke, Spuren der Vergangenheit.

COURSAN-art.JPG